Les Eclectiques

1999 war die nordfranzösische Kleinstadt Carvin zum ersten Mal Gastgeber eines regionalen Treffens für Jongleure. Diese Veranstaltung war so erfolgreich, dass daraus ein jährliches Festival geworden ist. Die Stadt öffnete dieses Event für seine Bürger, indem sie das Straßenkunstfestival Les Eclectiques gründete – das bedeutet „Vielfalt“.

Seit 13 Jahren beherbergt Carvin jeden Sommer die breite Palette der Straßenkünste wie Zirkus, Theater, Live-Musik, Tanz und vieles mehr. Dazu kommen Tausende von Zuschauern aus der gesamten Region Nord-Frankreich nach Carvin. 

Das Festival wird organisiert und geleitet von Carvin Culture.